Journalist Ausspiele

  • A>verlangt Ab-/Zumarke* ;
  • K>verlangt Deblokkade ;
  • D>Topkarte einer Sequenz (eventuell KDx oder DBx) ;
  • B>TopKarte einer Sequenz ;
  • T>Kombis mit AJT oder KJT, selten Top einer Sequenz ;
  • 9>Kombis mit AT9, KT9 oder DT9, selten Top of nothing ;
  • 87> meistens negatives Holding, manchmal kleinste Karte eines positiven Holding (AD97) ;
  • 6 oder kleiner>meistens kleinste Karte eines positiven Holdings, manchmal höchste Karte eines negatives Holdings (642)

*Es gibt auch einen Variant bei der das Ausspiel von  A>Deblokkade verlangt und  K>Ab-/Zumarke verlangt – quelle: BridgeBum

Holdings – Erklärung

Positive Holding:

Ein „positives Holding“ in Bridge bezieht sich auf eine spezifische Handverteilung, bei der ein Spieler eine vergleichsweise hohe Anzahl von Karten in einer bestimmten Farbe hält und eine geringere Anzahl von Karten in den anderen Farben hat. Diese Handverteilung wird oft als günstig angesehen, da sie es dem Spieler ermöglicht, eine bestimmte Farbe zu unterstützen und so möglicherweise eine starke Partnerschaftssequenz in dieser Farbe zu bilden.

Ein positives Holding wird normalerweise verwendet, wenn ein Spieler über mindestens vier Karten in einer bestimmten Farbe verfügt und eine relativ kleine Anzahl von Karten in den anderen Farben hat. Diese Handverteilung kann insbesondere in Situationen vorteilhaft sein, in denen der Spieler eine Unterstützung für seinen Partner signalisieren möchte, indem er eine starke Farbe unterstützt, oder wenn der Spieler plant, die unterstützte Farbe als Trumpffarbe zu verwenden.

Beispiel für ein positives Holding:

  • ♠ K D 9 7 6
  • 10 4
  • A 8 3
  • ♣ K D 5 4

In diesem Beispiel hat der Spieler eine positive Handverteilung in Pik mit fünf Karten und weniger Karten in den anderen Farben. Diese Hand wäre günstig, um Pik als Trumpffarbe zu unterstützen oder um Pik zu reizen, wenn Pik die bevorzugte Farbe der Partnerschaft ist.

Positive Holding-Strategien werden oft im Rahmen des Bridge-Bietens und der Spieltechniken angewendet, um die Kommunikation zwischen den Partnern zu verbessern und die besten Ergebnisse im Spiel zu erzielen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Anwendung von positiven Holdings von der individuellen Spielsituation und den Bietkonventionen abhängt, die von den Spielern vereinbart wurden.

Negative Holding:

Ein „negatives Holding“ in Bridge bezieht sich auf eine spezifische Handverteilung, bei der ein Spieler eine vergleichsweise geringe Anzahl von Karten in einer bestimmten Farbe hält und eine größere Anzahl von Karten in den anderen Farben hat. Diese Handverteilung wird oft als günstig angesehen, wenn der Spieler eine Farbe nicht unterstützen möchte, die von seinem Partner eröffnet wurde oder die im Verlauf des Bietens von den Gegnern gereizt wurde.

Ein negatives Holding wird typischerweise verwendet, um dem Partner anzuzeigen, dass man keine oder nur eine geringe Unterstützung für die eröffnete Farbe hat und stattdessen eine Unterstützung in einer anderen Farbe oder eine alternative strategische Ausrichtung bevorzugt.

Beispiel für ein negatives Holding:

  • ♠ 4
  • K 7 6
  • A 10 9 8 5
  • ♣ D 9 7 6 4

Angenommen, dein Partner eröffnet das Bieten mit 1 Pik, und du hältst die oben genannte Hand. Da du nur eine einzelne Karte in Pik hast und eine vergleichsweise starke Verteilung in den anderen Farben, könntest du durch Passen oder Reizen einer anderen Farbe, die du stärker unterstützt, ein negatives Holding signalisieren. Dies würde deinem Partner zeigen, dass du wenig oder keine Unterstützung für Pik hast und ihn ermutigen, alternative Farben zu berücksichtigen.

Die Verwendung von negativen Holdings trägt dazu bei, die Kommunikation zwischen den Partnern zu verbessern und eine effektive Bietstrategie zu entwickeln, indem sie Informationen über die Handverteilung und die bevorzugten Farben des Spielers vermittelt. Es ist wichtig zu beachten, dass die Anwendung von negativen Holdings von der individuellen Spielsituation und den vereinbarten Bietkonventionen abhängt, die von den Spielern festgelegt wurden.

Spread the love